„In allen Dingen hängt der Erfolg von den Vorbereitungen ab." (Konfuzius)


Implantatsystem für Sofortversorgung

  •  "SKY Fast & Fix Therapie" der Fa. Bredent
  • "All on 4 - Sofortimplantate"  der Fa. Nobel Biocare

 

Versorgungskonzepte für zahnlose Patienten: Beide Implantatsysteme sind für unsere Praxis ein hochinteressantes Konzept für die Situation mit reduziertem Knochenangebot.

Es handelt sich um kein chirurgisches, sondern um ein prothetisches Konzept. 

Es ermöglicht nämlich festsitzenden Zahnersatz auf 4 Implantaten, dabei werden  2 mittlere gerade und 2 distale schräge Implantate inseriert.

 

Dr Stoltenburg - Ästhetische Implantologie und Zahnmedizin in Berlin - ifzi


Die Implantate werden so gesetzt, um im Oberkiefer die Perforation der Kieferhöhlenwand zu umgehen und im Unterkiefer nicht die Knochenöffnung des Kinns (Foramen mentale) bzw. den Nerv der Unterkieferzahnfächer (Nervus alveolaris inferior) zu verletzen.  

Prothetisch kann man die Situation über Teleskopverbindungen mit einer abnehmbaren Prothese versorgen. Die Implantate kann man aber auch über einen Steg zur starren Einheit verbinden. Denkbar wäre dann schließlich die Möglichkeit von festsitzendem Zahnersatz auf eine begrenzte Anzahl von Implantaten. Dieser Zahnersatz kann aus Vorsichtsmaßnahmen als    „bedingt abnehmbare“ z.B. als okklusal aufgeschraubte Konstruktion gestaltet werden.

 

ZIELE beider Konzepte:

  • einfache Lösung für wenig Restzahnbestand
  • wenig Aufwand für viel zu ersetzende Zähne
  • Dankbarkeit der Patienten,
  • ohne Augmentation Implantate zu erhalten, d.h. es ist kein Knochenaufbau notwendig
  • wenig Wunden - wenig Komplikationen
  • neue Lebensqualität für den Patienten 

Dieses Konzept klingt zu einfach, um für jeden Patienten Anwendung zu ffinden. Grundvoraussetzung ist natürlich der möglichst kompakte breite entzündungsfreie Knochen im Implantationsgebiet...........

E-Mail
Anruf
Karte
Infos